Vinaora Nivo Slider 3.x

Ein halbes Jahr Nachwuchstraining bei den Wasserballern von Tri-Sport Schwerin

Am 22.04.2018 hatte die neue Jugendmannschaft von Tri-Sport Schwerin ihren ersten Höhepunkt. Sie war eingeladen von der HSG Warnemünde zu einem gemeinsamen Training und einem abschließenden Testspiel. Es war ein spannender und aufschlußreicherVormittag in der Rostocker Neptunhalle. Mit viel Lob durch die  Rostocker Trainer für das bereits gelernte, antrainierte und engagierte Wasserballspielen der 10-12-jährigen Tri-Sport Wasserballer, ging es froh gelaunt wieder in Richtung Schwerin. Das Ergebnis des Trainingsspiels war dabei Nebensache.  Alle, die Spieler als auch die mitgereisten Eltern, hatten viel Spaß.
Wie fing es an?
Nachdem sich die Stadt Schwerin, die Schwimmhallenleitung Großer Dreesch sowie die Vereine PSV Schwerin und TSV Schwerin sowie Tri-Sport Schwerin im Juli geeinigt hatten, daß die Sparte Wasserball des Tri-Sport Schwerin ab September, dienstags eine Stunde Trainingszeit erhält, ging das Planen und Werben für den Trainingsstart am 05.09.2017, 16.00h los.
8 Kinder im Alter von 9-12 Jahren standen dann am Beckenrand und hörten sich von den beiden Trainern Dieter Schmedemann und Rüdiger Müller an, was das Besondere am Wasserball ist. V.a. auch, daß der  Wasserball in Schwerin bereits eine mehr als 55-jährige Geschichte hat und in den 90-er Jahren bei SV Post Telekom Schwerin über 70 Kinder und Jugendliche in Lankow und auf dem Gr. Dreesch in den beiden Volksschwimmhallen trainierten.
Ein klein wenig wurde über Regeln im Spielfeld aufgeklärt und welche Fertigkeiten im Training entwickelt werden müssen, damit man ggf. mittelfristig auch gegen andere Mannschaften in den Wettstreit treten kann.
Vorerst gab es dann aber im Wasser erstmal einen Eingangstest mit 25m Kraul oder Brustschwimmen, Ballweit- und zielwurf, um für die nächsten Wochen die Trainingsschwerpunkte formulieren zu können.
Mit Feuereifer zeigte jeder sein Bestes, um das Probetraining auch erfolgreich zu bestehen.
Das Nachwuchskonzept von Tri-Sport Schwerin besagt, daß Kinder ab 9 Jahren mindestens eine Schwimmart beherrschen sowie das Schwimmabzeichen mindestens in Bronze besitzen sollten.
Entwickelt werden sollen: Spaß am Spiel, Teamgedanke, gutes Kraulschwimmen, 2./3. Schwimmlage erlernen (verbessern), Ballfertigkeiten, Taktikverständnis, Spritzigkeit, Grundlagenausdauer. Sehr anspruchsvoll, für nur eine Wochenstunde Wasserballtraining.
Also ging es los, einige sagten nach den Probetrainings im September und Oktober wieder ab, andere brachten ihre Freunde mit und blieben.
Zur Zeit trainieren 14 Jungs kontinuierlich 2-3x in der Woche, dienstags 16.00h in der Schwimmhalle Großer Dreesch Wasserball, freitags für eine Stunde Schwimmen und montags für die Verbesserung der Athletik.
Alle haben bereits große Fortschritte gemacht und verbessern sich weiter. Möglicherweise folgen bald weitere Testspiele gegen Mannschaften anderer Vereine? Das Rostocker Erlebnis verlangt danach.

Vielleicht kommen ja noch weitere Jungen und Mädels zum Training? Freuen würden wir uns.
Einige Mädchen haben es bereits versucht. Leider fehlten ihnen Mitstreiterinnen. Traut Euch Mädels, es macht Spaß in Mixmannschaften Wasserball zu erleben.

Meldet euch dienstags gegen 15.45h in der Schwimmhalle auf dem Großen Dreesch bei den Trainern Dieter Schmedemann oder Rüdiger Müller

Gut naß

Free Joomla! template by L.THEME